Reinigungs Ritual- Das Kabbalistische Kreuz

Wer sich ein wenig mit der Kabbalah beschäftigt hat, kennt den Stellenwert des Kreuzes in der Geschichte der Lebensenergie.
Um dich der göttlichen Energie zu öffnen und sie zu Ehren, solltest du ab und an ein Ritual durchführen um die Materie an der du dich bedienst zu ehren.

Das Ritual soll deine Verbindung aufbauen und stärken, lasse dich führen von den göttlichen Energien, sei bereit zu empfangen.

Es dient dazu dich mit deinem Kopf über die Kronspäre mit Kether zu verbinden um deine Aura bis zum Malchuth (dem Fußzentrum) mit Licht zu fülle und dient der Reinigung deines Astralkörpers und deiner Aura.

Wenn du bereit bist dich zu öffnen, stelle dich in „Y-Form“ Barfuß auf eine Wiese.
Strecke deine Hände in den Himmel und visualisiere einen Lichtstrahl der aus dem Himmel in dein Zentrum geleitet wird.
Dieser Lichtstrahl, reinigt deine Aura, deinen Körper und deine negativen Gedanken er umgibt dich und hüllt dich ein.

Fühle wie sich dein Drittes Auge verbindet und sprich:

„Atah
Malchuth
ve-Gewurah
ve-Gedulah
Le-Olam
Amen“

Atah = Du bist

Lege deine Hände über dein Solarchakra und spüre wie das göttliche Licht eintritt, lass es nach oben und unten durch dich hindurch strahlen.
Führe deine Hände einmal auf und ab, gehe wieder in die „Y-Form“ und sprich:

Malchuth = das Königreich
Behrühre deine rechte Schulter und visualisiere einen Lichtstrahl der zu einem Kreuz wird,

ve-Gewurah = und die Kraft
berühre deine linke Schulter, spüre das Licht und sprich

ve-Gedulah – und die Großartigkeit
Lege beide Hände auf deine Brust, fühle das Glück die Wärme, wie das Licht deine Aura stärkt und reinigt.

Le-Olam = in Ewigkeit
Halte deine visualisierung fest und manifestiere sie.

Amen

Liebeszauber, bitte die Götter ihn dir zu bringen

Bitte überleg gut ob er es Wert ist wenn du dich an die Götter wendest, du solltest deinen Zauber in keinster Weise bereuen weil er vielleicht doch nicht der Richtige war.
Führe das Ritual nur durch wenn du auch mit ganzem Herzen dabei bist.

Für den Zauber solltet ihr den zunehmenden oder Vollmond wählen.
Für die Durchführung benötigt ihr:
– roten Faden
– Kuvert
– Stift (Edding)
– Schale mit Salz
– Schale mit Wasser
– Jeweils 1 Bild von den Personen
– rosa/rote Kerze
– 6 Teelichter
– Mörser
Für die Räucherung:
– Zimt
– Nelken
– Sandelholz
– Benzoe
– Rosenblätter
– Engels Weihrauch
Melissen Öl um die Kerze zu reinigen.
Für die Altar Deko:
Muscheln, Rosenblätter, Gegenstände die euch verbinden
Bereite dich auf dein Ritual vor und schmück dein Altar, stelle deine Teelichter in der Form eines Pentagramm auf.
In der Mitte davon sollte die rosa/rote Kerze später stehen.
Als Göttin und Vermittler kann man z.b. mit
– Freya
– Anat
– Aphrodite
– Venus
– Aradia
– Die Götter des Nordens, Osten, Süden und Westen
– Die Mondgöttin

arbeiten.

Wenn du soweit bist Entzünde deine Teelichter und zentriere dich, mach dir dein Ritualablauf noch einmal bewusst und visualisiere ihn.
Rufe deine Gewählte Gottheit, hier musst du selbst wissen mit wem du arbeitest, ich persönlich arbeite nur mit Gottheiten vor den ich mich nicht mit einem Schutzkreis schützen muss, denn das würde mir es mir verwehren ihre Energien zu empfangen und zu nutzen.

Wenn du ihre Anwesenheit spürst, begrüße sie und bedanke dich für ihr erscheinen.
Nun kannst du beginnen und dein Ritual mit ihrer Unterstützung durchführen.
Solltest du dir noch unsicher sein, dass die Götter mit deinem Ritual beleidigt sein könnten, befrage zuerst ein Orakel bevor du weiter machst.

Beginne die Zutaten für die Räucherung in deinen Mörser zu mahlen, sie dient als Opfergabe für die Götter und sollte deine Magie unterstützen.
Werde dir den Wirkungsweise deiner Räucherung bewusst und verstärke die Energie mit deinen visualisierungen.

Nehme nun das Bild deines gewählten Partners, beschrifte es mit deinem Namen und Geburtsdatum und lege deine Hände über das Bild.
Lasse deine Energien durch die Hände fließen, visualisiere wie er sich ohne dich einsam fühlt und beginne ihn in deine Energien zu hüllen.
Verwöhne ihn und lasse das Gefühl von Liebe in ihm entflammen, rufe ihn und visualisiere wie er den Ruf deiner Liebe folgt.

Dann sprichst du:

Wo immer du auch bist, dein Herz ist mein.
Ohne mich fühlst du dich leer und allein.
Drum folgst du den Ruf meiner Liebe, bei meiner Macht in dieser Nacht.
So sei es, so ist es geschehen.

Nehme nun dein eigenes Bild und beschrifte es mit seinem Namen und Geburtsdatum.
Lege deine Hände auf dein Bild und sprich:

Ich gelobe vor dem Göttlichen (vor der Göttin:Name) dich zu lieben, mit vollem Respekt deiner selbst. Komm und begebe dich in meine Arme die dir Schutz und Liebe spenden.

Lege die Bilder mit den Gesichtern über einander und streue dein Salz in deine Wasserschale.
Rühre das Wasser im Uhrzeigersinn um und sprich:

Im Namen der Götter in Reinheit geweiht, soll unserer Liebe beginnen zu wachsen für immer zu zweit.
Dabei streichst du3 Mal ein Pentagramm mit dem Salzwasser auf die Rückseite der Bilder.

Nimm den Faden und beginn in eine Ecke zu Nähen, dabei schön drauf achten das ihr nicht in die Gesichter sticht. Jede Ecke wird 3 Mal verknotet, der Faden sollte danach an jeder Ecke ein wenig hinunter baumeln.
Beim nähen sprichst du bei jedem Knoten:

Du mein Geschenk des Göttlichen (Name der Person) folge meinem Ruf, lass dich von der liebe des Göttlichen tragen, werde mein ganz allein.

Wenn du alle 4 Ecken vernäht hast, werden die Fäden der Ecken später noch 3 Mal zusammen gebunden.

Zuerst wird aber die gewählte Ritualkerze mit dem Melissenöl gereinigt und geweiht.
Dafür bestreichst du sie mit dem Salzwasser und visualisierst wie sie nun die grenzenlose Liebe und Gefühle verkörpert.
Salbe sie mit dem Öl und sprich:
Gereinigt wird diese Kerze, sie soll mir Schutz, Segen und liebe spenden und mein Schicksal in positives und liebe wenden.
Dabei streust du noch ein wenig Zimt über die Flamme, er soll das Ganze noch ein aufheizten.

Nun wendest du dich den Enden der Fäden zu, sie sollen deinen Ruf versiegel und dein Vorhaben in die Tat umsetzen. Knoten sie noch einmal jeweils 3 Mal zusammen und
sprich dabei wieder 3 Mal:

Ich habe dich (Name) gerufen, komm an meiner Seite.
Nur hier fühlst du dich wohl, eingehüllt von meiner liebe bei meiner Kraft.

Packe die Bilder nun in ein Kuvert und versiegel ihn mit dem Wachs deiner Ritualkerze,
sprich dabei:

Die Knoten haben es versiegelt, der Kuvert es nun besiegelt. Du bist mein und ich bin dein.
Die Götter stehen mir und meinem Zauber bei, komm herbei, komm herbei.
So sei es, so ist es.

Bewahre den Briefumschlag so auf das niemand ihn finden kann.

Magischer Tönchen Topf

Jede Hexe kennt es, die einen Fluchen, die anderen Kochen, die eine entfloht die Hexenmieze.
Hat man den Verdacht es liegt was Magisches in der Luft, dann wird es Zeit für eine Reinigung.

Habt ihr euren Wohnraum und euch selbst gereinigt könnte ein Süppchen zusätzliche Reinigung bringen.
Beliebt zum auflösen von Flüchen und negativen Energie ist z.b. Bohnensuppe.

Zutaten:

Rinderhesse (stellt den Fluch den ihr brechen wollt da, den Knochen nach dem auskochen vergraben.)
Bohnenkraut (Das Bohnenkraut verleiht im Hexenkessel den klaren Blick, es bringt Weisheit und Humor.)

Salz (Reinigt, Schützt und Heilt)

Schwarzer Pfeffer (Damit schickst du den Fluch an den Sender zurück, ordentlich Gewürzt natürlich oder verbannst ihn.)
Bohnen und Kartoffeln nicht vergessen.

Zuerst solltet ihr euch ein wenig in spirituelle Stimmung bringen, legt passende Musik auf und dann geht’s los.

Nehmt euch 3 Kerzen und eine Nadel.
In die Kerzen ritzt ihr die Runen Algiz, Tyr und Dagaz, stellt sie um euren Herd.

Nehmt euren Topf und füllt ihn mit Wasser, gebt euer Salz hinzu und rührt 3 Mal im Uhrzeigersinn:
Dabei besprecht ihr euer Salzwasser, ladet es mit euren Energien und verstärkt die Wirkung.
Bevor ihr das Fleisch ins Wasser gebt visualisiert den Fluch in das Mark, er soll dort drin verkochen und vom Salz gereinigt werden.

Wenn ihr das Bohnenkraut hinzu geb, atmet ein wenig seinen Duft visualisiere dabei wie es den Blick klar werden lässt und ihr den Zauber durch schauen könnt.

Bespreche mit deiner Suppe die Wirkung, gegen welche Art von negativen Energien soll sie wirken.
Erst wenn du sie komplett geladen hast, gibst du den Pfeffer dazu. Er soll alles ab Siegel, Bannen oder verstärken.

Seid kreativ 😉