Apollon Ritual

Apollon Gott der Sonne, der Seher und des Lichts ich rufe dich, umhülle mich mit deinem Licht und schütze mich vor unseren Feinden.
Befreie mich, reinige und heile mich, von all dem was sie mir schicken.
Nehme auf all diese Energie in deinen Feuerpfeil, schieße ihn zurück und bringe ihnen das Unheil.
Mögen Feinde daran ersticken, sollen sie für ihre Worte Qualen leiden, lasse sie dein Schicksal ereilen.
Apollon Gott des Todes bringe ihn die Pest, Apollon ich rufe dich an sende aus deinen Sensenmann.
Apollon Rächer der frevelhaften Überhebung der Menschen, ich rufe dich an, setze Grenzen und lege auf sie deinen Bann.

Apollon, Artemis und Kyra stehen im Kreis der Mächtigen 3, im Artemiskult es schon immer so sei.

Einen Fluch Spiegeln

Wir benötigen:
1 kleinen Spiegel
schwarze Kerze
schwarzen Edding
schwarzen Stoff

Reinige den Spiegel mit Essig und entzünde ein Paar Kerzen auf deinem Altar an.
Du solltest den Spiegel durch Weihrauch ziehen, damit er vollständig gereinigt ist.
Visualisiere den Fluch der dich Umgibt, gehe alle durch.
Lasse alles Revue passieren und webe gedanklich ein weißes Netz um den schwarzen Nebel.
Wenn deine Visualisierung abgeschlossen ist, lege deine Hände auf den Spiegel, lasse nun deine Visualisierung durch deine Hände in den Spiegel gleiten.
Stelle dir vor wie all das, was dir gewünscht wurde an den Empfänger zurück gespiegelt wird.
Lege den Spiegel nun in den schwarzen Stoff und male auf den Spiegel die zurück sendende Spirale, um die Spirale malst du 7 Zeichen, die für deinen Schutz stehen (z.B. Glyphen, Runen).

Entzünde nun die schwarze Kerze und sprich:

Kerze der Bannung möge dein Wachs, nichts mehr an mich heran treten lassen.

Tropfe nun das schwarze Wachs über deine Glyphen und sprich dabei:
Alle Flüche die du mir hast gesannt, sind nun von mir gebannt.
Der Spiegel möge sie dir bringen, dein eigener Fluch wird dich bezwingen.
Mit dem Wachs hab ich es versiegelt, alles ist nun gespiegelt.
Bei meiner Kraft, bei meiner Macht, so sei es.

Hülle den Spiegel in schwarzen Stoff und gehe in den Wald.


Nimm den Spiegel aus dem Stoff und vergrabe ihn mit der Spiegelseite nach unten.
Verabschiede dich noch einmal von allem Leid was der Fluch dir gebracht hat und nicht vergessen der Hexe viel Spaß zu wünschen.

Einen Fluch zu Vollmond brechen

Suche dir eine kleine Lichtung und gehe zu Mitternacht dorthin, nehme deinen Mörser mit.
Entspanne dich ein wenig und sammle Holz für dein Feuer.
Wenn es brennt gib:
schwarzen Pfeffer
Sternanis
Nelken
Drachenblut

in deinen Mörser und zerstampfe es zu einem Pulver.
Visualisiere das negative was an dir Haftet und schmeiße das Pulver 3 mal in dein Feuer dabei sprichst du:

Im Licht des Vollmondes zieh ich durch die Nacht, heute wird es Vollbracht.
Ich rufe die Mondin zur Hilfe herbei, meine Kräfte wirken nun dreierlei.
Alle Flüche die auf mir liegen, werden sich wie Stahl zurück biegen, durch das Licht gebunden sind die Energien von mir genommen, In den magischen 3 Stunden verschwommen, Feinde fühlen sich benommen.
Denn wenn mein Schild nun alles spiegelt steigt der Phönix aus de Asche, dann ist alles versiegelt.
So sei es