Jemand schickt dir Flüche, was tun?

Ein ganz alter Trick ist die Bosheiten an eine Zwiebel zu haften und sie zu vergraben.
Visualisiere das was dir geschickt wird und schreibe die Wörter dazu auf.
So viele Bosheiten wie dir einfallen, so viele Stecknadeln (vorzugsweise schwarz für Bannung) brauchst du auch.
Bringe dich nun ein wenig in deine Ritualstimmung, halte die Zwiebel in deinen Händen und lasse alle schwarzen Energien in sie hinein fließen. Stell dir richtig vor wie es Schicht für Schicht durch die Zwiebel geht und gespeichert wird.
Nimm dir nun deine Nadeln und visualisiere, für was die Nadel stehen soll. Ziehe sie nun durch die Flamme einer Kerze und stech sie in die Zwiebel. Wickel deine Zwiebel in ein schwarzes Tuch und vergrabe sie weit weg von zu Hause.
Während du sie vergräbst sprichst du deine Bannung,

Bannspruch: Haste kein kriegste ein :-)

Von nun an soll jeder Fluch in die Nadel treffen.
Das Negative sei gebannt, in die Nadeln fest eingebrannt.
Die Zwiebel versiegelt, der Natur übergeben.
Weg gespült vom regen, mit meinem Segen.


Ist nur ein Beispiel viel Spaß die Security Hexe, ich bin breiter als der Türsteher.

Erfolgszauber

Den Zauber solltet ihr nur bei zu nehmenden Mond durchführen und denkt bitte immer daran das Jenseits ist nicht Amazon.

Für unseren Wir benötigen:

Aroma-Öl Lampe
Zimt
Flieder
Lavendelöl

Honig
7 Teelichter
Nadel
ein Günes oder Goldenes Blatt
Spinnennetz
1 kleinen Magneten
1 Teelöffel Honig

Honig ist in vielen Traditionen Heilig und so wollen auch wir die Bienen in dem Fall anziehen. Such dir eine Glücksgottheit oder sogar die Winkende Chinesische Glückskatze und errichte einen kleinen Altar.
Schaff dir ein bisschen gemütliche Stimmung und entspanne dich, wer mit negativen Wesen arbeitet und das Ritual mit Dämonen durchführen mag sollte einen Schutzkreis ziehen.
Wer sich an das Göttliche wendet kann auch wie ich ohne Arbeiten, ruft eure persönlichen Helfer herbei um sie zu bitten euch zu unterstützen.
Beginne nun genau zu visualisieren wie der Erfolg aussehen soll und ritze in die Teelichter, jeweils ein Symbol das für dich für Erfolg steht. Das Teelicht mit dem wichtigsten Zeichen wird dann unter unsere Aroma Lampe gestellt.
Legt euer grünes oder goldenes Blatt unter die Öl-Lampe bevor ihr sie befüllt.
In die Duftlampe wird ein wenig Wasser gefüllt dann könnt ihr die Kerze entzünden. Bleibt in eurer Visualisierung begebt euch mit dem Geist genau in die Situation die ihr mit dem Ritual auch erreichen wollt.
Gebt nun 2 Tropfen Lavendel in eure Öl-Lampe, nehmt die Gerüche war Atmet sie bewusst ein während ihr langsam die Fliederblüten hinein rieseln lässt, mit dem Zimt gebt ihr euren Ritual den richtigen Aufheizer, dass ganze wird nun mit Honig abgeschlossen, seht bewusst in eurer Trance zu wie der Honig euren Erfolgszauber ausfüllt und mit seiner Kraft verstärkt.
Zu guter Letzt legst du das Spinnennetz über die Lampe um dein Ritual zu versiegeln, je nachdem wie ihr mögt könnt ihr euren Zauber dann Visuel noch ein wenig festigen oder das Ritual beenden und die Kerzen einfach runter brennen lassen.

Im übrigen lässt sich dieses Ritual auch leicht in ein weiss magisches Heilritual wandeln.


Viel Spass damit eure Nessaria Glitzerkugel

Magischer Schutz/ Das Erschaffen von Energiequellen

Da Schutz vor magischen Angriffen immer viel geredet wird, möchte ich heute eine meiner Energiequellen vorstellen. Wie jede Frau erfreue ich mich an Sachen die man einfach gerne anschaut und lasse sie dadurch nicht nur magisch Aussehen, sondern auch wirken.
Für meinen Energie-Teller habe ich folgende Materialien verwendet:

3 Bergkristalle
3 Discokugeln
3 Steine die ich am Strand gesammelt habe
Rosenquarz Splitt
Alufolie
Glitzer/Sternchen /alles was Funkelt)
ein weißes Blatt (auf dem ich die Blume des Lebens gemalt habe)
7 Sprenggylphen/Schutzglyphen

Zusätlich solltet ihr natürlich ein Geo-Dreieck und einen Zirkel parat haben, sowie schwarzen Edding und Stifte zum Malen der Sprenggylphen.

Der Untersatz sollte weiß oder silber sein, am besten natürlich rund. Der Untergrund wird mit Alufolie ausgelegt, auf die Unterseite malt ihr einen Wirbel/Zeichen des Windes.
Er soll Angriffe von vorneherein zurück wirbeln und von oben mit positiven Energien das ganze verstärken.

Über die Schicht legt ihr dann die Blume des Lebens, sie soll alles das was an Flüchen durch den Wirbel gelangt mit ihrer Kraft umwandeln und Ausstrahlen.
Legt darüber eure gewählten Schutzglyphen ebenfalls aus einem Kreis über das ganze kommen dann die Rosenquarzsplitter, um die Liebe zu symbolisieren die in dein Haus ziehen soll.

Darauf werden nun aus den Bergkristalen, den Discokugeln und den Steinen, 3 Dreiecke gesetzt um dem Schutz die endgültige Kraft zu verleihen.
STellt eine starke Schutzpflanze in die Mitte,unter die ihr 2 Glyphen und zwar Schutz/Leben auf beide Seiten eines Stück Alufolie malt, schon ist das Werk komplett nur noch ein wenig Glitzer.

Eine positiv Schützende magische Partybombe, an der ihr sogar Amulette und Steine Kraft tanken lassen könnt.

Ich sag es immer wieder Deko ist alles 😉

Räucherwerk gegen Nervosität

Wir benötigen:
Rosenweihrauch
Baldrianwurzel
Holunderblüten
Lavendel
Goldcopal

Dieses Räucherwerk hilft bei der Zentrierung und ist für Schattenarbeiten in Unterbewusstsein sehr angenehm. Es fördert die Aufmerksamkeit und fördert die Erdung, Lavendel wirkt dabei besonders gegen Nervosität, Ärger und Depressionen.
Der frische Duft soll Sanftmut fördern und die positiven Energien fliessen lassen.
Der Goldcopal soll bei Ritualen unterstützend wirken, er verkörpert die Sonne und besitzt heilende Kräfte.

Die Duftbotschaft: Glaube ist Vertrauen in das Leben

Wunschritual

Wunsch Ritual
Das Ritual solltet ihr am besten an 3 aufeinander folgenden Tagen bei zunehmenden Mond oder Vollmond durchführen.

Am ersten Ritualabend stellt ihr euer Wunschpulver im magischen Kreis her, für das Pulver benötigt ihr:

1 Tonka Bohne
3 Haselnüsse
1 Muskatnuss
Sandelholz

Macht es euch gemütlich und nehmt euch Zeit eure Zutaten zu zerkleinern, visualisiert bei der Herstellung eures Pulvers schon eure Wünsche.
Feiert die Herstellung eures Pulvers schon wie ein kleines Fest, malt euch aus wie dieses Pulver die Energie besitzt euch soviel Glück zu bringen wie ihr nur wollt. Füllt das Pulver in einen kleinen Stoffbeutel und legt es die Nacht über unter euer Kissen.

Wenn ihr das Ritual über Vollmond machen möchtet sollte das Hauptritual was in der 2 Nacht stattfindet auch in der Vollmondnacht vollzogen werden.
Heute geht es raus in die Natur, such dir eine kleine Lichtung einen kleinen Berg oder auch einfach nur ein schönes Fleckchen Erde wo du ungestört bist.

Wenn du ein Feuer machen kannst solltest du die Quelle nutzen, ansonsten stell eine Fackel auf und eine kleine Schüssel mit Wasser.
Ziehe einen Schutzkreis gross genug um dich darin zu bewegen.
Rufe deine Wesen, Götter oder auch Ahnen herbei oder die Götter der Elemente.
Ich arbeite am liebsten mit dem Artemiskult die Götter sind mir sehr gut gesonnen.

Nehme dein Beutel mit dem Wunschpulver in deine Hände, halte es ein wenig und beginne deinen Wunsch wiederholt so zu visualisieren. Fülle deine Gedanken aus.
Wenn du dein Gedankliches Wunschpaket gepackt hast, strecke deinen Helfern das Wunschpulver entgegen bitte sie um den Segen um ihre Kraft damit deine Wünsche in Erfüllung gehen.
Nehme nun dein Wunschpulver und schmeiße es 3x um deinen Kreis und sprich 3x :

Der Zauber ist Vollbracht, mein Wunsch geht durch die Nacht.
Mit Magie erfüllt, zum Licht gesandt, liegt das Glück in meiner Hand.
Den Göttern bin ich in dieser Nacht begegnet, sie haben meinen Wunsch gesegnet.
So sei es,so ist es,so wird es geschehen.

Beende dein Ritual wie gewöhnlich und sei gewiss du hast was in Bewegung gesetzt.

Am 3 Ritualabend feierst du die Magie, deine Kraft und das was dir die Götter ermöglichen. Stelle dir noch einmal ausführlich vor wie dein Wunsch sich anfühlt wenn er geschehen ist, denn nun kannst du dich ganz entspannt zurück lehnen und wie sagt man so schön „Abwarten und Tee trinken Schwestern“.

Orgoniten

Einige Magier und Schamanen haben das arbeiten mit Orgoniten für sich entdeckt, jedoch fängt das Problem schon beim kauf an.
Die Pyramide wird nicht nur dazu verwendet gezielte Energie aus dem Universum zu ziehen,viele Illuminaten benutzen Sie als Trojanische Pferde, oft werden die Orgone mit von außen nicht Sichtbaren Zeichen bestückt. Der Effekt ist das der Ersteller unbemerkt Zugriff auf seine Kunden und deren Energien bekommt, ohne das es bemerkt wird.

Ich beschäftigte mich also ausführlich mit der Thematik, kaufen oder selbst herstellen ?
Da kleine Hexen bekanntlich handwerklich begabt sind und ich sehr gerne Bastel schaffte ich mir einige Bücher an. Orgone die wirklich Wirksam sind zu erstellen ist gar nicht so leicht, so muss man sich erst einmal überlegen was soll er können.
Das Haus reinigen, die Aura, Heilung bringen, will ich ihn für Rituale nutzen? Soll er Angriffe abhalten ggf. Umwandeln in positive Energieschübe die ich mir zu nutzen machen kann, falls irgendeine Hexe mal wieder auf die Idee kommt mich zu verfluchen?
Wenn man sich im Klaren ist was der Orgonit können soll, sollte man sich anschauen mit welcher Planeten Energie man arbeiten kann. Welche Steinkombinationen nehme ich, welche Metalle benötige ich und wie ist die Anordnung in dem Orgoniten. In welche Schicht wird was verarbeitet, wo durch erschafft man den perfekten Energiefluss. Wenn der Orgonit in Ritualen verwendet werden soll gibt es noch gewisse Symbole um seine Kraft zu verstärken.

Gutes Harz gibt es hier:

Wie ihr merkt bevor der Spass beginnen kann wird man ein halber Astrophysiker, die Lehre um die Orgoniten in der Magie verwenden zu können besteht Hauptsächlich dann aber nicht mehr aus Physik sondern aus der Lehre der Kyraniden einer Spätantiken Sammlung medizinisch-magischer Schriften des Autors Kyranos.
Die richtige Anwendung dieser Orgone verschafft uns einen wirklich schönen Kanal um direkt mit der Kraft des Universums verbunden zu sein und dürfte auch für Reikianwender von großen Interesse sein.
Alles in allem ist es ein Teil der stärksten und höchsten Form der weißen Magie und ein großer Teil der Hermetiks.

Ein wirklich gutes Buch dazu

Für die Pranatropfen Herstellung dient das selbe Prinzip, hier noch ein paar Links zu Formen und Metallen:

Pranatropfen Gießform

Gemischte Angänger Silikonform

Pyramiden Gießform
XXS Trommelsteine

Metallspäne

Magische Kampfzeichen

In der Magie stößt man immer wieder auf Zeichen und Siegel, einige sind bekannt und zu entschlüsseln, andere sind von Magiern selbst kreiert.
Wer mit Göttern, Engeln und Dämonen arbeitet, verwendet für die Aufrufung dieser Wesen oft die jeweiligen Siegel.
Aber auch in der Verteidigung sowie im Angriff wird auf Zeichen zurück gegriffen.
Erstaunlicherweise musste ich feststellen das so genannte Sprengglyphen schon in der Schulzeit meine Blöcke zierten, hatte ich sie als Kind bewusst gemalt? Wer sich in der spirituellen Welt oder auch Matrix wie ich es gern nenne bewegt, sollte sich den gefahren bewusst sein und um Notfall handeln können.

sprengglype22
Sprengglyphen sind Zeichen aus der heiligen Geometrie, der Sigillenmagie, der Elemente, Runen sowie eigen Kreationen des Magiers selbst.
Beim Zeichnen der Glyphe visualisiert ihr gegen was Sie euch schützen soll, stellt euch vor wie sie negative Wesen zersprengt oder alle Flüche die gegen euch gerichtet werden an den Glyphen zerspringt. Natürlich kann man die Glyphen auch so laden das sie alle Flüche sammeln und ihr sie dann kontrolliert sprengt und es euren Angreifern ordentlich zurück gebt.

Ich hatte meine Sprengglyphen sehr lange Zeit sogar komplett vergessen, nachdem ich sie gezeichnet habe. Als sie die ersten male zündeten und es plötzlich an den Fenstern knallte, war ich etwas verwundert bis ich gemerkt habe es sind die Glyphen die plötzlich so oft zündeten. Meine Begeisterung für die Glyphen war also entbrannt und so testete ich sie auch mehrmals bei negativen Wesenheiten, da ich böse Geister genauso wie Psychopathen irgendwie anziehe.
Spätestens wenn 4 eurer Glyphen hintereinánder Knacken wisst ihr, die Dinger funktionieren wirklich.

Man kann die Sprengglyphen auch zur Bannung und Verteibung nutzen, spielen wir ein Spiel:

Nehmt euch 13 kleine Zettel, 13 ist gerade in der dunklen Magie eine besondere Zahl. Verschwörungstheoretiker finden immer wieder Zeichen, Sätze, Beschwörungsformeln die 13 Zahlen, Buchstaben enthalten.
13 Rituale, 13 Dämonen also auch 13 Glyphen weil man muss mindestens das selbe Geschütz auffahren wie die Angreifer.
Die Glyphen kannst du ganz nach deinem belieben gestalten, meine bestehen sogar oft aus Herzen die von Pfeilen geschützt sind, denn nicht verachtet die dunkle Seite mehr als Liebe und Glitzer.
Wenn du also merkst dieses Wesen treibt mal wieder nachts sein Unwesen entzünde deine Kerzen, bereite eine Räucherung zu und ziehe einen Schutzkreis um dich, wenn du spürst wie es in deinem Raum ist werfe deine Glyphen auf den Boden wo du es vermutest, Glyphe für Glyphe muss es mehr tanzen. Scheuche das Wesen auf denn so zwingt man es die Räume zu verlassen oder es wird an den Glyphen Schaden nehmen.

Das Arbeiten mit diesen Glyphen macht echt unheimlich viel Spaß, dass schöne ist wenn ihr eure eigenen Zeichen verwendet könnt ihr sie genau nach euren Vorstellungen zur gezielten Verteidigung auch einsetzen. Um sie in euren visuellen Schutzkreis übergehen zu lassen, solltet ihr die Glyphe zeichnen und danach verbrennen damit sie sich manifestieren kann.

Magischer Schutz

Das Thema magischer Schutz ist in vielen Foren ein weit verbreiteter Schrecken, von allen Seiten erzählen die Mädels sie sind nicht genug geschützt, ach jaaa warum weil ihr den Glauben an euch verloren habt ?
Dein Schutz kann nur so stark sein wie dein glaube an ihn, um magisch tätig zu werden solltet ihr euch erst einmal im klaren sein, was es bedeutet.
Es ist nicht alles Gold was glänzt, die spirituelle Ebene ist gewiss nicht für jeden Menschen geeignet.
Mit dem aktivieren eures 3. Auges werdet ihr dinge erleben die nicht jeder versteht.
Es ist die Quelle zum Wissen ihr werdet Dinge sehen und vielleicht vorraus Träumen, es sind nicht immer schöne Dinge die man sieht. Ich bin im laufe der Zeit einigen lehreichen Wesen begegnet, denn unverhofft kommt oft.
Es ist ein ekliges Gefühl wenn du plötzlich merkst du bist nicht alleine, du merkst den Wind obwohl du vielleicht gar kein Fenster im Bad hast oder es scheppert plötzlich irgendwo in deiner Wohnung.
Mir sind da im laufe der Zeit schon einige begegnet, meine erste Reaktion ist immer gleich „Ohhhaaa“
steh ich vor dem geschehenden und denke mir das ist doch gerade hier nicht ernsthaft passiert. Wie zur Hölle ist bitte die Schranktür aufgegangen oder das Licht aus.
Als ich Anfing mich mit Sprengglyphen zu beschäftigen ist nie mit den Dingern etwas passiert, 2,5 Jahre nachdem diese Zeichen über die ich mal gelacht haben überall immer noch verteilt waren, habe ich erlebt was sie können. Die ersten male als sie knackten dachte ich immer mein olles Fenster,dass hat es nie getan davor bis es immer öfter knackte. Na klar meine Glyphen hatten endlich mal was zu sprengen, ich hatte schon als Kind magische Zeichen nur hab ich sie lange verdrängt. Nur das einmal vorweg weil vieles tun wir sowieso unterbewusst.

Soviel mal als Vorwort wir widmen uns dem Thema was schützt mich:

In erster linie sollte man sich vielleicht den Göttern widmen, sie werden dich leiten manche werden dich auch einfach rufen so wie es mir passiert ist. Ich hatte eherlich gesagt nicht soviel plan wer Apollon ist ich bin halt zufällig im Urlaub da gewesen und hatte unser Date nicht geplant.

Vertraue darauf das dich weitere Geistwesen wie Engel, Ahnen, alles was du jemals kennen und lieben gelernt hast wird dich mit aller Macht beschützen. Ruft den Erzengel Michael einmal auf, seit dem weiß ich was ein Engel ist.
Die Götter des Nordens, Ostens, Südens und Westen kann man auch jederzeit zur Unterstützung rufen.
Je nach Lust und Laune benutze ich hier für einen Schutzkreis.
Krafttiere sind ein weiterer grosser Bestandteil der magischen Arbeit, einige werden immer an eurer Seite sein andere für kurze Zeit. Eine Katze geht mit euch auf die Jagd gehen während man Gemütlich zusammen im Bett liegt, sie sehen die andere Welt Hexen haben ja nicht umsonst seit Hunderten von Jahren schwarze Katzen.

Wenn du dich schützt dann stell dir ein helles weisses Licht vor was dich wie eine Blase umgibt, ist der meist angewendete Schutz. Das ist ja ganz nett aber ich kann mich mit weiss ja so gar nicht identifizieren und deswegen umgebe ich mich mit meiner Farbe. Du kannst in dein visuelles Schutzschild auch Glitzer mit einbauen oder Sterne, es ist dir überlassen wie du es gestaltest.
Wenn du der Meinung bist du brauchst ein visuelles magisches Krönchen was Flüche ableitet, dann probiere es doch einfach mal. Denn das was du am meisten verkörperst, was dich erfreut wird dann auch zu deinem Schutz.

Zum körperlichen Schutz können natürlich auch verschieden Amulette dienen, genauso wie Körpermale, Steine oder sogar Tattoos.
Genauso im häuslichen Schutz Pflanzen, Steine, Figuren, Sprenggylphen usw. lebt euch da komplett aus.
Ihr könnt auch selber Bilder malen die Feinde vertreiben kleine Masken alles was das Herz begehrt, den Gartenzwerg gibt es ja auch nicht umsonst.

Sollte sich doch einmal ein negatives Wesen bei euch einschleichen dann solltet ihr ihm Ordentlich auf den Pelz rücken, über Bannung werde ich demnächst einen Neuen Artikel hochladen.

Das wichtigste ist der Glaube an euch selbst und an eure innere Kraft.

LG eure Nessaria die rasende Reporterin