Einen Fluch zu Vollmond brechen

Suche dir eine kleine Lichtung und gehe zu Mitternacht dorthin, nehme deinen Mörser mit.
Entspanne dich ein wenig und sammle Holz für dein Feuer.
Wenn es brennt gib:
schwarzen Pfeffer
Sternanis
Nelken
Drachenblut

in deinen Mörser und zerstampfe es zu einem Pulver.
Visualisiere das negative was an dir Haftet und schmeiße das Pulver 3 mal in dein Feuer dabei sprichst du:

Im Licht des Vollmondes zieh ich durch die Nacht, heute wird es Vollbracht.
Ich rufe die Mondin zur Hilfe herbei, meine Kräfte wirken nun dreierlei.
Alle Flüche die auf mir liegen, werden sich wie Stahl zurück biegen, durch das Licht gebunden sind die Energien von mir genommen, In den magischen 3 Stunden verschwommen, Feinde fühlen sich benommen.
Denn wenn mein Schild nun alles spiegelt steigt der Phönix aus de Asche, dann ist alles versiegelt.
So sei es